Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deine Träume

online seit:25.10.2014

Luxemburg

11.04.2009 bis 14.04.2009


Mit zwei Wohnmobilen ziehen wir los nach Luxemburg. Erst erkunden wir ein wenig die Landschaft und genießen die Ruhe auf einem kleinen Campingplatz. Hier bleiben wir zwei Tage und faulenzen nur.

 

Am nächsten Tag geht es dann direkt nach Luxemburg-Stadt. Am Ortsrand finden wir einen kleinen Campingplatz mit sehr nettem Eigentümer. Recht schnell haben wir alles hergerichtet und wir suchen ein Lokal für das Abendessen. Dieses finden wir - auf Empfehlung des CP-Besitzers - in unmittelbarer Nähe. Besonders einladend sieht es mal nicht aus - wir vergleichen es eher mit einer Bahnhofskneipe - aber wir haben auch keine Lust, noch ewig weit laufen zu müssen und zu suchen. Nett werden wir begrüßt und wählen unser Essen. Die Überraschung ist groß, denn das Essen war fantastisch. Wir schämen uns, dass wir diesem Lokal so wenig Vertrauen entgegen brachten, nur weil es von außen nicht so toll aussah. Noch lange sitzen wir und genießen die fröhliche Stimmung im Lokal, bevor wir uns dann auf den Weg zum nahe gelegenen CP machen.

 

Am nächsten Tag wollen wir in die Stadt. Nicht weit vom CP finden wir die empfohlene Busverbindung, die uns direkt in die Stadt bringen soll. Seit meinen Jugendjahren bin ich keine öffentlichen Verkehrsmittel gefahren, aber zu fünft macht das sogar richtig Spaß. All zu lange dauert die Fahrt nicht und wir stürzen uns in die Stadt, wollen sehen, was wir alles angeboten bekommen.

 

Irgendein Feiertag oder besonderer Tag ist hier (leider weiß ich nicht mehr, welches besondere Fest war). Überall sind Buden mit Leckereien, verschiedenen Handwerksstücken und vielem mehr in den Straßen aufgebaut. So bummeln wir Berg rauf und runter durch die Stadt. Es ist viel los und viele Menschen sind ebenfalls hier unterwegs, so dass mitunter ein Durchkommen in der Menschenmasse kaum möglich ist.

 

 

 

Der arme Junge, er läuft während seiner Dienstzeit wohl viele km auf und ab

 

 

Auch die Beiden haben enorme Ausdauer

 

 

Auf dem Weg zu unserer Haltestelle, denn auch moderne Bauten sind zu entdecken

 

 

Nach dieser ausgiebigen Stadttour machen wir uns per Bus wieder auf en Weg zu unserem CP. Uns hat es gut gefallen, wir beschließen, irgendwann mal wieder hier her zu fahren. Uns war nämlich nicht bewußt, dass Luxemburg immer ein Besuch wert ist, diese Meinung haben wir heute gerne revidiert.

Web-Visitenkarten